Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Blog: 7x seen und erleben in IJlst

| Redactie VVV Waterland van Friesland

IJlst zählt nicht gerade zu den bekanntesten friesischen Städten. Dennoch ist IJlst ist bei vielen Niederländern als Stadt des Spielzeugs und der Holzschlittschuhe im kollektiven Gedächtnis. Beides wurde hier von der Firma Nooitgedagt hergestellt. IJlst gilt als denkmalgeschützter Ortskern, nicht zuletzt wegen der einzigartigen Bleichwiesen („Overtuinen“), die hier das Stadtbild bestimmen. Diese liegen an beiden Uferseiten des Flusses Ee, der sich durch die Stadt zieht. Eine alte Stadt, die dank ihrer Vergangenheit als Schiffsbau- und Handelsstadt viele Schätze beherbergt. IJlst kann sich einiger Baudenkmäler rühmen und kann den farbenfrohsten Brunnen der 11fountains sein eigen nennen. Alles in allem: Hinfahren! 

Entdecken Sie die 7 Schätze von IJlst

1/ Bleichwiesen

Einmalig und charakteristisch für IJlst sind die sogenannten Overtuinen, die Bleichwiesen an zu beiden Seiten des Flusses Ee. Eines Flusses mit dem Charakter einer Stadtgracht. Früher wurden die gemeinsamen Rasenflächen als Bleichwiese genutzt. Hier ließ man Weißwäsche von der Sonne bleichen. Solche Wiesen gab es auch an anderen Orten in den Niederlanden. Aber nahezu überall sind sie verschwunden. IJlst konnte sie sich bewahren, und die Einwohner halten ihren Schatz aus der Vergangenheit in Ehren.

Die Bleichwiesen besichtigen
Uitzicht op de overtuin met op de voorgrond rode bloemetjes. Huizen aan de overtuin in IJlst vanaf de straatkant.

2/ Sägewerk De Rat

Diese imposante Mühle kurz vor IJlst zersägt immer noch fast täglich dicke Baumstämme zu Brettern. Denn hier wird das Müllerhandwerk betrieben. Inzwischen sogar mit UNESCO-Anerkennung. Ein Besuch in dieser Mühle ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Wussten Sie, dass diese Mühle ursprünglich in der Zaanregion ihren Standort hatte, bevor sie als Bausatz nach IJlst transportiert wurde, um hier am Fluss Geeuw wiederaufzuerstehen? 

Die Mühle besuchen
De ingang van houtzaagmolen de Rat met medewerkers die hout naar binnen brengen Binnen in de werkplaats van Houtzaagmolen de Rat met werknemers en bezoekers.

3/ Brunnen Unsterbliche Blumen - Rikka / Shinji Ohmaki

Der Brunnen „Unsterbliche Blumen“ illustriert die ewige Verbindung zwischen Mensch, Kultur und Natur. Der japanische Künstler Shinji Ohmaki stellt das Entstehen der Stadt dar, indem er blühende friesische Stinsenpflanzen mit der alten japanischen Blumenarrangierkunst Ikebana kombiniert. Den farbenfroheste Brunnen des Projekts 11founains kann man in einem speziell dafür angelegten Park an der Dassenboarch in IJlst bewundern.  

Mehr erfahren über den Brunnen
Een fleurige fontein met gekleurde bloemen.

4/ Holzstadt IJlst

Die alte friesische Stadt IJlst wird oft auch als „Holzstadt“ bezeichnet. Wer wissen möchte warum, der besucht das Museum Houtstad IJlst, nur einen Steinwurf von Mühle und Brunnen entfernt Hier kann man die alte, dampfbetriebene Sägemaschine des Holzhandels Wed. W.J. Oppedijk noch in voller Funktion bewundern. An speziellen Dampftagen wird der ursprüngliche Sägerahmen wieder von einer Dampflokomobile angetrieben. 

Museum besuchen
Foto van de werkplaats van het houdstad museum. Houten werkbanken en verschillende gereedschappen Drie van de 11 fonteinen van de Elfsteden zijn te zien als expositie in een glazen gebouw.

5/ Fabrikschlot von Nooitgedagt

So gut wie jeder Niederländer kennt die Holzspielwaren aus der bekannten Fabrik Nooitgedagt. Prägend für die Silhouette von IJlst ist nicht zuletzt der alte Schornstein der Fabrik, auf dem der Firmenname von oben nach unten zu lesen ist. Jahrzehntelang war das Werk führend in der Produktion von Schlittschuhen, Kinderspielzeug und vor allem Werkzeugen. 

Mehr über Nooitgedagt erfahren
Schoorsteen van de Nooitgedagt fabriek waar verticaal Nooitgedagt staat Houten speelgoed auto's met rode wielen en gekleurde pionnetjes als bestuurders.

6/ Mit Tzeerdze Holtrop unterwegs

Tzeerdze Holtrop, seines Zeichens Pädagoge, Schriftsteller und Dichter, begleitet Sie auf eine Audiotour durch das IJlst von 1868. Eine Zeitreise auf Schusters Rappen. An 18 Stellen erzählt Tzeerdze Erlebnisse aus seiner frühen Jugend. Sie werden staunen, wie viel in IJlst aus dieser Zeit erhalten geblieben ist. Hier spürt man förmlich den Geist der Vergangenheit. Mit jedem Schritt tauchen Sie tiefer in die Geschichte ein. Faszinierend!  

Zur Erlebnisroute
decoratieve voorgevel met leeuwen en een wapenschild op de gevel. Klassieke decoratie van een schip boven de deur

7/ Open-Air-Ausstellung: Friesland – Städte und Schiffe

Neun lehrreiche Informationstafeln bilden eine dauerhafte Freiluft-Ausstellung in IJlst. Sehen und lesen Sie die erzählerische Darstellung der Höhepunkte aus der Geschichte von IJlst. Den roten Faden darin bilden der Schiffsbau, die Schifffahrt und der Handel. Die Bilder, die von dem Künstler Johannes Terpstra beigesteuert wurden, vermitteln ein plastisches Erlebnis und stützen sich auf die Forschungsarbeit des Historikers Jan Tabak.  

Ausstellung besuchen
Informatie bord met ridders en monniken van de buitenexpositie in IJlst.