Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Blog: 7x Sehen und erleben in Sloten

| Redactie VVV Waterland van Friesland

Willkommen in der kleinsten Stadt Frieslands. Klein, aber dennoch voller Überraschungen. Denn durch ihre Lage an der Wasserstraße zur ehemaligen Zuiderzee und zu den Hansestädten an der IJssel hatte die Stadt Sloten eine hohe strategische Bedeutung. Auch deshalb entwickelte sich die Stadt im 17. Jahrhundert zur Festung. Und dieser Charakter ist bis heute noch gut sichtbar... und in der Hauptsaison auch hörbar: beim traditionellen Kanonendonner. 

Entdecken Sie die 7 Schätze von Sloten

1/ Museum Sloten

Mitten in Sloten, im ehemaligen Rathaus der Stadt, das in der Zeit von 1759-1761 errichtet wurde, befindet sich das Stadtmuseum. Hier können Sie die Stadtgeschichte aus einer überraschenden Perspektive kennenlernen. Auf dem Speicher finden Sie zudem „Laterne Magica“, die schönste Zauberlaternensammlung der Niederlande. Dank ihrer durchdachten Verwendung von optischen Linsen gilt die Zauberlaterne als Vorgänger des Diaprojektors und trug auch mit zur Erfindung der Fotografie bei. Bewegliche Bilder wurden möglich, indem man zwei Zauberlaternenbilder hintereinander setzte, die man mit Dreh-, Zug- und Hebeltechniken bewegen konnte. Zum Beispiel die Flügel einer Windmühle, die sich drehten, oder ein Herr, der seinen Hut zog. Sozusagen ist die Zauberlaterne der Vorgänger von Film, Fernsehen und Smartphone. Dinge, die wir heutzutage als selbstverständlich betrachten, die aber vor einigen hundert Jahren die Welt faszinierten.  

Museum besuchen
Oude toverlantaarn uit het jaar 1650. vanaf de brug is de stadsgracht te zien en op de achtergrond de hervormde kerk van Sloten

2/ Mit dem Stadtausrufer unterwegs

Im Sommer kann man Pieter Haringsma, seines Zeichens Stadtausrufer, bei seinem Rundgang begleiten. Er zeigt Ihnen alle besonders schönen Stellen von Sloten und kann lebhaft dazu erzählen. Die Führung beginnt am Museum Sloten und umfasst neben dem Rundgang auch einen Besuch der Kornmühle De Kaai und eine Besichtigung der evangelischen Kirche. Zum Abschluss des Rundgangs steigen Sie ins Boot und unternehmen eine Bootsfahrt quer durch die wasserreiche Umgebung der Stadt Sloten bis hin zum Slotermeer.

Stadtrundgang buchen
Foto van stadsomroeper Pieter Haringsma in de binnenstad van Sloten Oud wapen van sloten. Een kasteel met daarachter twee gekruisde sleutels.

3/ De lemsterpoort van Sloten

Weil man sie nicht mehr brauchte, wurden die Landtore der Festungsstadt Sloten abgerissen und beseitigt. Die Wassertore sind der Abrissbirne zum Glück entgangen. Es gibt zwei davon in Sloten: die Snekerpoort (auch Woudsenderpoort genannt) und das südliche Tor: die Lemsterpoort. Wer von Lemmer aus nach Sloten kommt, kann die Mühle und das Stadttor Lemsterpoort kaum verfehlen. Auch als Postkartenmotiv wurde diese Kombination schon unendlich oft festgehalten und fasziniert immer noch. Am Fuß der Lemsterpoort befindet sich ein Pranger. Er erinnert an die Zeit, in der Sloten Recht sprechen und Urteile vollziehen durfte.  

Mehr erfahren über die Invasion
Lemsterpoort met de kaai op de achtergrond en toeristen op de waterpoort. Mensen die van een ijsje genieten op een zomerse dag bij de lemsterpoort van Sloten.

5/ Der Kiebitz-Brunnen - Lucy und Jorge Orta

Wasser, die Quelle allen Lebens, ist in den Niederlanden reichlich vorhanden. Man braucht nur den Wasserhahn zu öffnen und es fließt. An vielen Stellen der Welt muss man jedoch Kilometer weit laufen, um seinen Kanister, Eimer oder seine Schüssel aufzufüllen. Was für uns heute noch so natürlich und selbstverständlich ist, braucht nicht immer so zu bleiben. So war einst der Kiebitz in Friesland zahlreich vertreten. Inzwischen ist der Fortbestand dieses Weidevogels ernsthaft bedroht. Gelingt es uns, das empfindliche Gleichgewicht zu bewahren oder wiederherzustellen? Ist es das, was dieser Brunnen uns aus der Vogelperspektive erzählen möchte? Urteilen Sie selbst.  

Mehr erfahren über den Brunnen
Fontein de Kievit: Meisje met een kievit die op de schouders staat van een man staat. De man staat op een stapel emmers, jerrycans en teilen. Fontein de Kivit: Meisje met een kievit die op de schouders staat van een man staat. De man staat op een stapel emmers, jerrycans en teilen.

6/ Kanonendonner

Sloten ist eine richtige Festungsstadt und hat mit Pieter Haringsma immer noch einen aktiven Ausrufer. In der Hochsaison trommelt Pieter an jedem Freitagabend die ganze Stadt zum traditionellen Kanonenschießen auf dem Hof der Kornmühle De Kaai zusammen. Leidenschaftlich erklärt er, wie alles funktioniert. Und dann wird es laut, wenn die städtische Schützengilde in vollem Ornat die Kanonen zum Donnern bringen. Hören Sie selbst.  

Beim Kanonendonner dabei sein
Oorverdovende kanonschot op het molenerf van de Kaai in Sloten. De stadsschutterij loopt door de binnenstad van Sloten

7/ Kornmühle De Kaai

An der Lemsterpoort finden Sie auch die die Kornmühle De Kaai. Die Mühle befindet sich auf einer Bastion des Stadtwalls. Nach wie vor wird hier auf traditionelle und ursprüngliche Weise Weizen zu Mehl gemahlen. An Samstagen kann man die Mühle besichtigen. Im Mühlenladen, der samstags geöffnet ist, findet man eine Vielzahl von Mehlsorten für Hobbybäcker. Auch Ihr bevorzugtes Mehl ist garantiert mit dabei.  

Mühle besuchen
Medewerker helpt klant in de winkel van korenmolen de Kaai. Korenmolen de Kaai in zijn geheel.