Essen und Trinken in Südwestfriesland

Ob süß, herzhaft oder was auch immer – zu allem gibt es die passende friesische Leckerei. Fragen Sie beim Bäcker einmal nach typischen Spezialitäten, wie z. B. Oranjekoeke, Dúmkes oder Sûkerbôle. Oder probieren Sie friesischen Nagelkaas (Nelkenkäse) oder Schafskäse bei einem Bauern vor Ort oder beim Käsehof Nylander in Workum. Manchmal kann man sich beim Bauern sogar selbst ein Glas frisch gemolkene Milch zapfen. Oder zapfen Sie lieber ein friesisches Bier? Dann nichts wie auf zur Bierbrauerei in Bolsward. Viele Restaurants haben immer ein schmackhaftes Regionalgericht oder eine lokale Getränkespezialität auf der Karte. Manchmal kann man sich vor lauter Köstlichkeiten kaum noch entscheiden.

FRISCH GERÄUCHERTER AAL

Dank der nachhaltigen Pflege des Aalbestandes kehren die alten Zeiten langsam aber sicher zurück. Denn Aal gibt es schon seit Jahrhunderten in Waterland van Friesland. Der lange Fisch kann auf eine ruhmreiche Geschichte zurückblicken. Einst, zu den besten Zeiten der Aalfischerei fuhren an die 16 Schiffe ganze sechs Mal pro Jahr nach London, um dort lebenden Aal an den Mann zu bringen. Denn Kenner wissen: Der leckerste Aal kommt aus friesischen Gewässern. Frisch geräucherter Aal ist hier in den Restaurants und auf vielen friesischen Märkten zu finden.

Bierbrauerei Us Heit

Hopfen, Hefe, Malz und Wasser. Das ist alles, was die Brauerei Us Heit aus Bolsward für ihr Tagewerk braucht. Früher war vor allem das Wasser bisweilen knapp. Heute dreht man einfach den Wasserhahn auf, aber vor 700 Jahren war daran noch nicht zu denken. Denn damals lag Bolsward an der Zuiderzee, und Salzwasser floss durch die Adern dieser friesischen Hansestadt. Süßwasser holte man aus Flüssen und Seen. Wie das vor sich ging, ist auf einem Wandgemälde in der Brauerei Us Heit zu sehen. Überhaupt: Jeder der hier einkehrt, um Bier oder Whisky zu probieren, der nimmt mit jedem Schluck auch ein Stück Geschichte zu sich. Besitzer und Braumeister Aart van der Linde macht nämlich jede Brauereiführung zu einem Erlebnis. Einem Erlebnis mit ein paar Umdrehungen.

Artikel lesen