Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Geburtsort Titus Brandsma

Burgwerd

Am 23. Februar 1881 wurde Anno Sjoerd Brandsma im Kloster Ugo in der Nähe von Bolsward geboren.  Er war das fünfte von sechs Kindern, von denen fünf ins Kloster eintreten würden.

Am 23. Februar 1881 wurde Anno Sjoerd Brandsma im Kloster Ugo in der Nähe von Bolsward geboren.  Er war das fünfte von sechs Kindern, von denen fünf ins Kloster eintreten würden.
 
Seine Familie stammte aus einer sehr alten friesischen Bauernfamilie.  Als Schüler besuchte er von 1892 bis 1898 das Gymnasium der Franziskaner in Megen.  1898 trat er in das Noviziat der Karmeliterväter in Boxmeer ein.  Hier wählt er den Mönchsnamen Titus und ist seitdem unter diesem Namen bekannt.
 
Die folgenden Jahre verbrachte der junge Brandsma in Rom, dem Zentrum des katholischen Glaubens.  Er studierte Philosophie im „caput mundi“ an der Päpstlichen Universität Gregoriana.  Nach einem mehr als dreijährigen Studium kehrte Titus Brandsma in die Niederlande zurück.  Er zog nach Oss und wurde Lehrer und Chefredakteur der Zeitung „De Stad Oss“.
 
Sein kirchliches und soziales Engagement sorgte dafür, dass Brandsma 1923 zum Professor an der Universität Nimwegen ernannt wurde.  Der gebürtige Friese bekleidete zehn Jahre lang verschiedene Ämter und wurde dann Rektor magnificus, Rektor der Universität.  Königin Wilhelmina beglückte Titus Brandsma am 3. Oktober 1939 mit einem Titel: Ritter im Orden des Niederländischen Löwen.
 
Im Januar 1942 wurde der Priester von den Deutschen wegen Widerstands gegen den Nationalsozialismus festgenommen.  Nachdem er in verschiedenen niederländischen Gefängnissen inhaftiert war, landete er im KZ Dachau.  Dort starb er am Sonntag, dem 26. Juli 1942, wenige Wochen nach seiner Ankunft.

Hier finden Sie Geburtsort Titus Brandsma

Adresse:
Ugoclooster 1
8701 PS Burgwerd
Route planen
Entfernung:
Zeige Suchergebnisse

Suchen & Buchen

Reisegruppe