Sneek liegt in der Gemeinde Südwest Fryslân und ist der drittgrößte Ort der Provinz. Die Stadt hat ca. 33.000 Einwohner. Mit der zentralen Lage im Seengebiet des Wasserlandes ist es eine echte Wasserstadt. Sneek erfüllt eine zentrale Funktion für die Südwest Region. Im 15. Jahrhundert durfte diese Stadt sogar den Titel Hauptstadt tragen. Hier gibt es rund um den Wassersport viel zu tun. Aber Sneek ist auch für Kultur, Geselligkeit und tolle Restaurants bekannt.


Events und Aktivitäten
In Sneek braucht man sich nie zu langweilen. In der Innenstadt gibt es das ganze Jahr über unterschiedliche Events für Jung und Alt, wie z. B. musikalische Auftritte in der “Marktstraat”, die 4 Meilen von Sneek, die Springburg “Elf-Städte-Tour” und das Kultur Festival “Ut Sneek. Es  ist eine der alten Städte, in denen man gut shoppen kann. Die Altstadt hat tolle Geschäfte und gesellige Terrassen zu bieten. Eine Stadtwanderung beginnt beim friesischen Schifffahrtsmuseum und bei der VVV (Tourismusinfo) am “Kleinzand. Wandern Sie entlang der schönen Giebel an den Grachten und entlang der Denkmäler, wie dem Rathaus, mit seinem Rokoko-Giebel und dem Wassertor. Entdecken Sie die Stadt bei einer Rundfahrt auf den Grachten, mit einer elektrischen Slup oder mit dem Fahrrad.

Eines der bekanntesten Events von Sneek ist natürlich die “Sneekweek. Am ersten Sonnabend im August beginnt auf dem “Sneekermeer” einer der größten Segelwettkämpfe der europäischen Binnengewässer. Mit ca. 700 Segelbooten auf dem Wasser ist es ein großes Spektakel, das von den Ufern und vor allem von der Startinsel aus gut zu sehen ist. In der Innenstadt herrscht ein geselliges Treiben. Im Zentrum gibt es die ganze Woche über diverse Musikplätze und eine Kirmes. Sie können zum Schnellsegelmarkt, zum  Kindernachmittag, zum Schlauchbootrennen und zum Grachtenkonzert gehen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie unter www.sneek.nl


Sehenswürdigkeiten
Das Symbol der Stadt Sneek ist deren Wassertor an der Stadtgracht, das man nicht übersehen kann. Die beiden achteckigen, spitzen Türme, befinden sich an einer Seite der nostalgischen Brücke. In dem Gebäude befindet sich die Torwächterwohnung, die gemeinsam mit der mehrere Male umgebauten Brücke aus dem Jahr 1785 stammt. Auch das Rathaus und die große Kirche (1498) sind einen Besuch wert. Besuchen Sie auch einmal das nationale Modelleisenbahnmuseum, das friesische Schifffahrtsmuseum oder das Getränkekabinett bei “Weduwe Joustra” in Kleinzand.