Balk war früher ein wohlhabendes Dorf, ein Bestandteil von Harich. Im 16. Jahrhundert wurde Balk von spanischen Soldaten aus Groningen geplündert. Danach entwickelte es sich in Richtung Unabhängigkeit. Im 18. Jahrhundert war das Dorf in der ganzen Südwestecke für den Butterhandel bekannt. Dieses friesische Dorf liegt an der “Luts”, einem Flüsschen, an dessen beiden Seiten gebaut wurde. Der historische Kern des Dörfchens, mit monumentalen Gebäuden in der Nähe des “Slotermeer, hat eine denkmalgeschützte Dorfansicht.

Events und Aktivitäten

Geschäfte, Terrassen und vorbeifahrende Boote machen Balk zu einem lebendigen Wassersportort. Am Rande des Slotermeer befindet sich ein großer Yachthafen. Am Fluss haben zwei Segelschulen ihren Sitz. Das markanteste Stück der Fahrrad- und Boots- Elf-Städte-Route verläuft über den Gaasterlander Wald Richtung Fluessen. Angelegt werden kann beim geselligen Strandpavillon und entlang der “Luts. Im Sommer fährt ein “Skûtsje” als Fähre zwischen diesem friesischen Dorf und Heeg hin und her, damit Radfahrer ihre Route ausdehnen können. In den Wintermonaten wird der “Berenburgcup” gesegelt. Dann fahren die Schiffe Richtung Slotermeer.

Wissenswertes

Das Dörfchen befindet sich in der friesischen Gemeinde “Fryske Marren. Balk hat etwas mehr als 4.000 Einwohner und 33 Reichsdenkmäler.


 

Balk war früher ein wohlhabendes Dorf, ein Bestandteil von Harich. Im 16. Jahrhundert wurde Balk von spanischen Soldaten aus Groningen geplündert. Danach entwickelte es sich in Richtung Unabhängigkeit. Im 18. Jahrhundert war das Dorf in der ganzen Südwestecke für den Butterhandel bekannt. Dieses friesische Dorf liegt an der “Luts”, einem Flüsschen, an dessen beiden Seiten gebaut wurde. Der historische Kern des Dörfchens, mit monumentalen Gebäuden in der Nähe des “Slotermeer, hat eine denkmalgeschützte Dorfansicht.

Events und Aktivitäten

Geschäfte, Terrassen und vorbeifahrende Boote machen Balk zu einem lebendigen Wassersportort. Am Rande des Slotermeer befindet sich ein großer Yachthafen. Am Fluss haben zwei Segelschulen ihren Sitz. Das markanteste Stück der Fahrrad- und Boots- Elf-Städte-Route verläuft über den Gaasterlander Wald Richtung Fluessen. Angelegt werden kann beim geselligen Strandpavillon und entlang der “Luts. Im Sommer fährt ein “Skûtsje” als Fähre zwischen diesem friesischen Dorf und Heeg hin und her, damit Radfahrer ihre Route ausdehnen können. In den Wintermonaten wird der “Berenburgcup” gesegelt. Dann fahren die Schiffe Richtung Slotermeer.

Wissenswertes

Das Dörfchen befindet sich in der friesischen Gemeinde “Fryske Marren. Balk hat etwas mehr als 4.000 Einwohner und 33 Reichsdenkmäler.