Wandern

Wandern ist in Friesland sehr beliebt. Kein Wunder, bei der Landschaft. Wer draußen ist, erfährt den Landschaftspark Südwestfriesland und die friesischen Seen wirklich hautnah. Über 1000 km an Wanderwegen, die über gut durchdachte Knotenpunkte miteinander vernetzt sind, führen durch weiteräumige Landschaften, Wälder, Seengebiete und über die Hügel des Gaasterlandes. Anhand der Knotenpunkte (eine Wanderkarte gibt es in unseren VVV-Geschäftsstellen) stellen Sie selbst eine individuelle Route zusammen. Oder Sie lassen sich von einer schönen Routenbeschreibung inspirieren.

DER ODULF-PFAD

Auf Pilgerreise im Waterland: verträumte Dörfer mit malerischen Kirchen, urigen Kneipen und typisch friesischen Gehöften. Friesische Städte von ihrer intimen Seite. Wälder, Seen und regelrechte Postkartenlandschaften. Ja, der Odulf-Pfad zieht wirklich alle Register und führt Wanderer auf 260 Kilometern Länge zu den schönsten Stellen der Provinz. Ein Streifzug durchs Waterland von einer Perle zur nächsten.

Artikel lesen

ELF GASSEN – EIN RUNDGANG

In Friesland gibt es elf Städte, hier gibt es elf malerische Gassen. Und auch die warten auf Ihre Entdeckung, denn hier können Sie Woudsend mit völlig anderen Augen sehen. Jede Gasse erzählt ihre eigene Geschichte. Zum Beispiel die Kollegat-Gasse. Welche Namen liest man an der Wand in dieser Gasse? Hier haben sich in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche verliebte Paare ewige Treue geschworen. Die Wand ist bei Jugendlichen in Woudsend übrigens nach wie vor beliebt, die hier zu ihrem Erstaunen manchmal sogar die Namen ihrer Eltern entziffern können.

Weitere Infos