allgemeine geschäftsbedingungen

Artikel 1. Begriffsbestimmungen

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden die folgenden Begriffe im folgenden Sinne verwendet, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist:

  • VVV Waterland von Friesland: Vereniging VVV Waterland van Friesland, mit Sitz in 8501 AH Joure, Gemeinde De Fryske Marren, Midstraat 99, eingetragen bei der Handelskammer in Leeuwarden unter der Nummer 40001779 und beim Finanzamt unter der MwSt.-Nummer NL002667733B01
  • Partner: Jede natürliche oder juristische Person, die mit dem VVV Waterland van Friesland einen Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen und/oder einen Kaufvertrag und/oder einen Vermittlungsvertrag abschließt.
  • Vertrag: Der Vertrag zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Auftraggeber.
  • Produkt: Die vom VVV Waterland van Friesland angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen;
  • Produktbeschreibung: Die Beschreibung der vom VVV Waterland van Friesland angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen;
  • Produktbedingungen: Die Verpflichtungen des VVV Waterland van Friesland, die Verpflichtungen des Partners sowie die Produktbeschreibung

Artikel 2. Geltungsbereich

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote des VVV Waterland van Friesland und alle zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner geschlossenen Verträge.

2. Die Mitarbeiter des VVV Waterland van Friesland sind nicht befugt, mit einem Partner Vereinbarungen zu treffen, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, es sei denn, sie wurden vom Direktor des VVV Waterland van Friesland schriftlich dazu ermächtigt.

3. Der VVV Waterland van Friesland behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern und/oder zu ergänzen. Die Änderungen und/oder Ergänzungen treten dann ab dem vom VVV Waterland van Friesland festgelegten Datum in Kraft, jedoch nicht vor dem Datum, an dem der VVV Waterland van Friesland dem Partner eine angemessene Möglichkeit eingeräumt hat, von den Änderungen und/oder Ergänzungen Kenntnis zu nehmen. Wenn der Partner mit den geänderten und/oder ergänzten Bedingungen nicht einverstanden ist, ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

4. Etwaige vom Partner verwendete allgemeine (Einkaufs-)Bedingungen werden hiermit vom VVV Waterland van Friesland ausdrücklich abgelehnt, es sei denn, die Parteien haben schriftlich ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des VVV Waterland van Friesland abweichende Bestimmungen gelten ausschließlich für den Vertrag, in dem diese Bestimmungen enthalten sind.


5. Im Falle eines Widerspruchs zwischen Bestimmungen des Vertrags, der Produktbedingungen und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt folgende Reihenfolge:
a. der Vertrag;
b. die Produktbedingungen;
c. diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

6. Erweist sich eine Bestimmung des Vertrages und/oder eine oder mehrere der zugehörigen Produktbedingungen und/oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungültig, werden die Parteien in gegenseitiger Absprache eine Ersatzbestimmung aufnehmen, die dem Inhalt der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Artikel 3. Zustandekommen des Vertrages

1. Alle Angebote des VVV Waterland van Friesland, einschließlich allgemeiner Angebote eines Produkts, die in Produktkatalogen, (elektronischen) Preislisten und anderen Drucksachen enthalten sind, sind unverbindlich.

2. Ein Vertrag zwischen dem VVV Waterland van Friesland und einem Partner kommt zu folgenden Bedingungen und Zeitpunkten zustande:

  • Der VVV Waterland van Friesland hat dem Partner den Erhalt eines vom Partner unterzeichneten Produktformulars oder Angebots schriftlich oder per E-Mail bestätigt oder;
  • der VVV Waterland van Friesland beginnt mit der Erfüllung der Verpflichtungen, die sich für den VVV Waterland van Friesland aus den vom Partner auf dem Produktformular oder dem vom Partner unterzeichneten Angebot getroffenen Entscheidungen ergeben oder;
  • der Partner eine vom VVV Waterland van Friesland an den Partner gesendete Rechnung für ein oder mehrere Produkte bezahlt;

3. Mündliche Vereinbarungen sind für den VVV Waterland van Friesland erst nach schriftlicher oder elektronischer Bestätigung durch den VVV Waterland van Friesland verbindlich.

Artikel 4. Allgemeine Verpflichtungen des VVV Waterland van Friesland

1. Der VVV Waterland van Friesland wird sich bemühen, seine Verpflichtungen aus dem Vertrag zu dem zwischen den Parteien vereinbarten Datum in Übereinstimmung mit der zwischen den Parteien vereinbarten Art und Weise und den Produktbedingungen zu erfüllen.

2. Der VVV Waterland van Friesland ist berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag auf einen Dritten zu übertragen, wozu der Partner dem VVV Waterland van Friesland zuvor seine Zustimmung gegeben hat.

3. Der VVV Waterland van Friesland ist berechtigt, seine Verpflichtungen aus dem Vertrag durch Dritte erfüllen zu lassen.

Artikel 5. Allgemeine Verpflichtungen des Partners

1. Der Partner ist verpflichtet, dem VVV Waterland van Friesland beim Abschluss des Vertrags sowie während der gesamten Laufzeit des Vertrags alle Daten und Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Erfüllung der Verpflichtungen des VVV Waterland van Friesland aus dem Vertrag notwendig oder förderlich sind.

2. Der Partner wird alle Maßnahmen ergreifen, die für den VVV Waterland van Friesland zur Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dem Vertrag oder zur ordnungsgemäßen Ausführung seiner Arbeit notwendig oder förderlich sind.

3. Der Partner ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die dem VVV Waterland van Friesland vom Partner zur Verfügung gestellten Daten, Informationen und Gegenstände vom VVV Waterland van Friesland und Dritten sicher verwendet werden können und keine Gefahr für den VVV Waterland van Friesland, seine Mitarbeiter und/oder Dritte darstellen oder darstellen können.

4. Der Partner ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die dem VVV Waterland van Friesland vom Partner zur Verfügung gestellten Daten, Informationen und Gegenstände sein Eigentum sind oder dass der Partner eine solche Lizenz oder ein anderes Recht auf geistiges Eigentum in Bezug auf diese Daten, Informationen und Sachen besitzt, dass er keine Rechte Dritter auf geistiges Eigentum verletzt, und dass der Partner berechtigt ist, die dem VVV Waterland van Friesland vom Partner zur Verfügung gestellten Daten, Informationen und Sachen zur Verfügung zu stellen.

5. Der Partner wird Informationen und/oder Güter, die dem Partner vom VVV Waterland van Friesland im Vertragsrahmen oder anderweitig zur Verfügung gestellt werden, Dritten gegenüber weder vermieten, verleasen, verkaufen, verfremden noch als Sicherheit oder unter beliebigem Titel – auch nicht kostenlos – für jedwede Zwecke übertragen, wenn dies nicht für die Ausführung des Vertrags notwendig ist.

6. Der Partner ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Informationen, die er dem VVV Waterland van Friesland zur Verfügung stellt:

  • in einem allgemeinen Sinn konstruktiv und angemessen sind;
  • für Südwest-Friesland und/oder den Partner relevant sind oder in irgendeiner Weise mit Südwest-Friesland und/oder dem Partner in Verbindung stehen;
  • nicht zu Hass und Gewalt aufstacheln, nicht diskriminieren, nicht unnötig verletzen, nicht einschüchtern und keine Aggression, Belästigung oder Aufstachelung zur Belästigung verursachen und/oder ausdrücken;
  • sich nicht gegen einen Dritten richten und keine unrechtmäßigen Handlungen gegen einen Dritten darstellen;
  • nicht pornografischer, erotischer oder gewalttätiger Natur sind und keine Links oder andere Verweise auf pornografisches, erotisches, gewalttätiges oder anderes, illegales Material enthalten;
  • keine Spam, MLM, Produkt- oder Dienstleistungswerbung, Lotterie, Glücksspiel oder Investitionen enthalten oder umfassen;
  • keine privaten oder vertraulichen Informationen von oder über Dritte enthalten, von denen der Partner weiß oder angemessenerweise vermuten sollte, dass die Privatsphäre Dritter verletzt wird oder verletzt werden könnte;
  • keine anderen Rechte Dritter verletzt;
  • keine Informationen enthält oder fördert, von denen der Partner weiß oder hätte annehmen müssen, dass sie falsch oder irreführend sind;
  • keine Spam-Nachrichten enthalten oder es ermöglichen, dass Viren oder 'Bots', 'Würmer' oder andere Computercodes, Dateien oder Programme auf die Systeme des VVV Waterland van Friesland oder Dritter zugreifen können oder ihren Verantwortlichen oder Nutzern den Zugang zu den Systemen des VVV Waterland van Friesland oder Dritter ermöglichen.

7. Der VVV Waterland van Friesland hat jederzeit das Recht, die vom Partner zur Verfügung gestellten Informationen zu bearbeiten und/oder zu kürzen.

8. Verstößt der Partner gegen eine seiner Verpflichtungen aus diesem Artikel, so gilt dieser Verstoß als zurechenbares Versäumnis des Partners, und der Partner befindet sich unverzüglich und ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist, in Verzug. In diesem Fall ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, den Vertrag sofort aufzulösen, wobei der Schaden, den der VVV Waterland van Friesland erlitten hat, vom Partner zu ersetzen ist. Dieser Schaden wird in jedem Fall auf die Summe aller Beträge geschätzt, die der Partner im Vertragsrahmen bereits an den VVV Waterland van Friesland gezahlt hat. Der VVV Waterland van Friesland ist berechtigt, den Schaden mit der oben genannten Summe aller vom Partner bereits gezahlten Beträge zu verrechnen, so dass keine Rückerstattung dieser Beträge erfolgt. Unbeschadet des Vorstehenden ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, eine Entschädigung für den vollständigen Verlust und/oder die vollständige Erfüllung des Vertrags zu fordern.

Artikel 6. Haftung des VVV Waterland van Friesland

1. Der Partner ist verpflichtet, die vom VVV Waterland van Friesland gelieferten Waren sofort nach Lieferung auf Abweichungen von den Produktbedingungen und andere erkennbare Mängel zu prüfen. Unter Androhung des Verlustes aller Rechte ist der Partner verpflichtet, dem VVV Waterland van Friesland innerhalb von 14 Kalendertagen nach Zustellung der Waren Mängel zu melden. Die Mitteilung muss schriftlich oder per E-Mail erfolgen und eine Beschreibung des festgestellten Mangels enthalten.

2. Der Partner ist verpflichtet, die vom VVV Waterland van Friesland erbrachten Dienstleistungen während der Ausführung kontinuierlich auf mögliche Abweichungen von den Produktbedingungen und andere wahrnehmbare Mängel zu überprüfen. Unter Androhung des Verlustes aller Rechte ist der Partner verpflichtet, dem VVV Waterland van Friesland Mängel innerhalb von 14 Kalendertagen nach dem Zeitpunkt, zu dem sie festgestellt wurden oder angemessenerweise hätten festgestellt werden können, zu melden. Die Mitteilung muss schriftlich oder per E-Mail erfolgen und eine Beschreibung des festgestellten Mangels enthalten.

3. Der Partner ist verpflichtet, dem VVV Waterland van Friesland alle Mängel, die bei der vorgenannten Inspektion nicht angemessenerweise hätten festgestellt werden können und die innerhalb von 3 Monaten nach der Lieferung der Waren oder der Beendigung der Dienstleistung, innerhalb einer Woche nach dem Zeitpunkt, zu dem der Mangel festgestellt wurde oder angemessenerweise hätte festgestellt werden können, zu melden. Die Mitteilung muss schriftlich oder per E-Mail erfolgen und eine Beschreibung des festgestellten Mangels enthalten.

4. Der VVV Waterland van Friesland haftet nicht für Mängel, die nach Ablauf einer Frist von drei Monaten nach der Lieferung der Ware oder der Beendigung der Dienstleistung auftreten oder aufgetreten sind.

5. Jegliche rechtlichen Schritte des Partners in Bezug auf die Erfüllung der Vereinbarung verjähren 12 Monate nach Abschluss der Erfüllung der Vereinbarung seitens des VVV Waterland van Friesland.

6. Ist der Partner der Ansicht, dass der VVV Waterland van Friesland eine Verpflichtung aus dem Vertrag schuldhaft verletzt hat, ist der VVV Waterland van Friesland erst in Verzug, nachdem der Partner den VVV Waterland van Friesland schriftlich oder per E-Mail in Verzug gesetzt hat, wobei der Partner verpflichtet ist, dem VVV Waterland van Friesland eine angemessene Frist von mindestens zwei Wochen zur Behebung des Verstoßes zu gewähren.

7. Wenn der VVV Waterland van Friesland irgendeine Verpflichtung gegenüber dem Partner nicht erfüllt, kann die Nichterfüllung nicht dem VVV Waterland of Friesland zugeschrieben werden und der VVV Waterland van Friesland nicht in Verzug gesetzt werden, wenn die Erfüllung dieser Verpflichtung durch den VVV Waterland van Friesland durch einen vorhersehbaren oder sonstigen Umstand, der sich der Kontrolle des VVV Waterland van Friesland entzieht, behindert oder erschwert wird, wie z.B., aber nicht ausschließlich Kriegshandlungen, Aufstände, Streiks, Besetzungen, Blockaden, Transportbeschränkungen, Energieunterbrechungen, Krankheiten ungewöhnlichen Ausmaßes, schlechte Witterungsbedingungen oder Naturkatastrophen, staatliche Maßnahmen im In- oder Ausland, Annullierungen durch Dritte und alle anderen Umstände, die normalerweise als höhere Gewalt verstanden werden.

8. In einer Situation im Sinne von Absatz 7 dieses Artikels ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, die Erfüllung des Vertrags auszusetzen, bis die Erfüllung nicht mehr erschwert wird. Falls die in Absatz 7 dieses Artikels genannte Situation länger als 2 Monate andauert, haben beide Parteien das Recht, den Vertrag ohne gerichtliche Intervention und ohne Verpflichtung zur Zahlung einer Entschädigung an die andere Partei ganz oder teilweise aufzulösen.

9. Der VVV Waterland van Friesland haftet nicht für Schäden, die dem Partner aus folgenden Gründen entstehen:

  • die Unmöglichkeit für den Partner, die vom VVV Waterland van Friesland gelieferten Waren und/oder Dienstleistungen vorübergehend oder dauerhaft zu nutzen;
  • Ungenauigkeiten in den Produktbedingungen oder Abweichungen zwischen den Produktbedingungen und den vom VVV Waterland van Friesland an den Partner gelieferten Waren und/oder Dienstleistungen, es sei denn, der Partner beweist, dass der Schaden durch vorsätzliche Handlungen oder Unterlassungen des VVV Waterland van Friesland oder der Mitarbeiter des VVV Waterland van Friesland entstanden ist, oder der Partner beweist, dass der Schaden durch leichtfertige Handlungen oder Unterlassungen des VVV Waterland van Friesland oder der Mitarbeiter des VVV Waterland van Friesland entstanden ist. In diesen Fällen entspricht der vom VVV Waterland van Friesland an den Partner zu erstattende Schaden maximal dem Betrag, den der Partner dem VVV Waterland van Friesland gemäß dem Vertrag für die gesamte Laufzeit des Vertrags schuldet.

10. Der VVV Waterland van Friesland haftet dem Partner gegenüber nicht für Schäden, die aus entgangenem Gewinn, vermindertem Einkommen und/oder anderen indirekten und Folgeschäden bestehen.

Artikel 7. Haftung des Partners

1. Der Partner haftet jederzeit für den Schaden, den der VVV Waterland van Friesland infolge einer Verletzung seiner Verpflichtungen aus dem mit dem VVV Waterland van Friesland geschlossenen Vertrag, einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Produktbedingungen, durch den Partner erleidet. Der Partner kann sich nicht auf höhere Gewalt berufen.

2. Der Partner schützt den VVV Waterland van Friesland vor Ansprüchen Dritter, die behaupten, durch ein Produkt und/oder eine Dienstleistung des VVV Waterland van Friesland für den Partner Schaden erlitten zu haben.

Artikel 8. Preisgestaltung, Abrechnung und Indexierung

1. Alle Preise und Gebühren, die der VVV Waterland van Friesland im Produktkatalog und in anderen Angeboten nennt und die zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner vereinbart wurden, sind in Euro und ausschließlich Umsatzsteuer angegeben, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist.

2. Während der Laufzeit des Vertrags ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, die zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner vereinbarten Zahlungen einmal pro Kalenderjahr um einen Betrag oder Prozentsatz zu erhöhen, der auf der Grundlage der Änderung des monatlichen Preisindexes gemäß der Indexnummer „Tariflöhne für den privaten Sektor, vertragliche Lohnkosten und Arbeitszeiten; Indizes“, veröffentlicht vom niederländischen Zentralbüro für Statistik (Centraal Bureau voor de Statistiek), berechnet wird. Sollte die Veröffentlichung der oben genannten Indexzahl eingestellt werden, werden sich die Parteien beraten, um einen Ersatzindex zu bestimmen.

3. Der VVV Waterland van Friesland ist berechtigt, während der Laufzeit des Vertrags die zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner vereinbarten Gebühren anders als in Absatz 3 dieses Artikels genannt zu erhöhen, wenn Kaufpreise, Lohnkosten oder Steuern dazu Anlass geben. Die prozentuale Erhöhung der vereinbarten Vergütungen darf dann die prozentuale Erhöhung der Einkaufspreise, Arbeitskosten oder Steuern nicht überschreiten.

4. Während der Laufzeit des Vertrags ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, die zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner vereinbarten Vergütungen anders als in den Absätzen 3 und 5 genannt, zu erhöhen. In diesem Fall werden die erhöhten Vergütungen ab dem vom VVV Waterland van Friesland festgelegten Datum wirksam, jedoch nicht vor dem Datum, an dem der VVV Waterland van Friesland den Partner schriftlich oder per E-Mail über die erhöhten Gebühren informiert hat. Wenn der Partner mit den geänderten und/oder ergänzten Bedingungen nicht einverstanden ist, sind sowohl der VVV Waterland van Friesland als auch der Partner berechtigt, den Vertrag unter Berücksichtigung von Artikel 9.2 zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der erhöhten Gebühren zu kündigen.

5. Der Partner ist verpflichtet, die mit dem VVV Waterland van Friesland vereinbarten Gebühren für die vom VVV Waterland van Friesland zu liefernden Waren und zu erbringenden Dienstleistungen innerhalb von vierzehn Tagen bzw. im Voraus zu zahlen, nachdem der VVV Waterland van Friesland dem Partner eine diesbezügliche Rechnung geschickt hat. Der Partner ist nicht befugt, eine Forderung gegenüber dem VVV Waterland van Friesland mit seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem VVV Waterland van Friesland zu verrechnen.

6. Wenn der Partner eine Rechnung des VVV Waterland van Friesland nicht innerhalb der vorgenannten Frist von vierzehn Tagen vollständig bezahlt hat, ist der Partner in Verzug, ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist. Der Partner schuldet dem VVV Waterland van Friesland dann zusätzlich zu den nicht gezahlten Beträgen die gesetzlichen Handelszinsen für jeden Monat oder Teil eines Monats, in dem die Zahlung nicht erfolgt.

7. Wenn der Partner eine Rechnung des VVV Waterland van Friesland nicht innerhalb der vorgenannten Frist von vierzehn Tagen vollständig bezahlt hat, ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, die Erfüllung seiner Verpflichtungen sowohl aus diesem Vertrag als auch aus jedem anderen Vertrag, der zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner in Kraft ist, auszusetzen. Der VVV Waterland van Friesland ist dann auch berechtigt, sowohl diesen Vertrag als auch jeden anderen Vertrag, der zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner in Kraft ist, aufzulösen.

Artikel 9. Beginn, Dauer und Ende der Vereinbarung

1. Die Vereinbarung zwischen den Parteien tritt an dem von den Parteien in der Vereinbarung festgelegten Datum in Kraft. Wird kein Datum angegeben, tritt die Vereinbarung am Tag der Unterzeichnung in Kraft. Wenn der Vertrag nicht unterzeichnet wurde, tritt der Vertrag an dem Tag in Kraft, an dem der VVV Waterland van Friesland mit der Ausführung des Vertrags beginnt.

2. Der Vertrag endet nicht an dem im Vertrag genannten Enddatum, es sei denn, eine der Parteien hat die Vereinbarung schriftlich oder per E-Mail an die andere Partei unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten gekündigt.

3. Wenn der Vertrag nicht gemäß Absatz 2 dieses Artikels gekündigt wurde, wird davon ausgegangen, dass die Parteien einen neuen, mit dem vorhergehenden Vertrag gleichlautenden Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr und gegen die dann vom VVV Waterland van Friesland für Produkte erhobene Vergütung für Verträge mit einer Laufzeit von einem Jahr geschlossen haben.

4. Neben den Fällen, in denen der Auftraggeber in Verzug ist, ist der VVV Waterland van Friesland berechtigt, den Vertrag ohne gerichtliche Intervention und mit sofortiger Wirkung per Einschreiben oder per Zustellung durch den Gerichtsvollzieher aufzulösen, wenn der Auftraggeber:

  • seine Geschäftstätigkeit einstellt, davon entbunden oder faktisch liquidiert wird;
  • die freie Verfügung über sein Vermögen oder einen wesentlichen Teil davon verliert;
  • Zahlungsunfähigkeit oder einen Konkurs beantragt;
  • für bankrott erklärt wird;
  • einen Vergleich außerhalb des Konkurses anbietet.

Artikel 10. Sonstige Bestimmungen

1. Alle vom VVV Waterland van Friesland gelieferten Waren oder erbrachten Dienstleistungen bleiben sein Eigentum, bis der Partner den Kaufpreis bezahlt hat, sowie alles, was der Partner dem VVV Waterland van Friesland auf der Grundlage dieser oder anderer Vereinbarungen schuldet. Der Partner ist jedoch berechtigt, die Waren im Rahmen seiner normalen Geschäftstätigkeit weiterzuverkaufen oder zu verarbeiten, es sei denn, der VVV Waterland van Friesland gibt schriftlich oder per E-Mail an, dass der Partner diese Waren dem VVV Waterland van Friesland unverzüglich zur Verfügung stellen muss.

2. Die Vereinbarung enthält keinen Titel in Bezug auf die Übertragung von Rechten an geistigem Eigentum vom VVV Waterland van Friesland auf den Partner, es sei denn, die Vereinbarung sieht ausdrücklich etwas anderes vor.

3. Die Parteien sind verpflichtet, alle vertraulichen Informationen, die im Rahmen der (Durchführung der) Vereinbarung in ihren Besitz gelangen, geheim zu halten und diese Informationen nur in dem für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der Vereinbarung erforderlichen Umfang zu verwenden.

Artikel 11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

1. Die Angebote des VVV Waterland van Friesland und die Vereinbarungen zwischen dem VVV Waterland van Friesland und dem Partner unterliegen ausschließlich niederländischem Recht, unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts.

2. Alle Streitigkeiten zwischen den Parteien können nur dem zuständigen Gericht in Leeuwarden vorgelegt werden, es sei denn, ein anderes Gericht ist aufgrund einer zwingenden Rechtsvorschrift zur Entscheidung der betreffenden Streitigkeit befugt.