Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Wasserbauwerke

(183,0 km)

Dieser zweitägige Auto-Ausflug, der auch Bestandteil der Geschichtenroute „Ströme“ ist, führt Sie zu den Wahrzeichen von Waterland van Friesland. Inspirierende Tipps während der Fahrt verführen zum Aussteigen. Dann bietet sich z. B. ein Spaziergang oder der Besuch einer Sehenswürdigkeit. Auch im Herbst oder Winter. Lernen Sie gleich zwei UNESCO-Welterbestätten kennen. Hinzu kommen ein Warftdorf, mehrere Naturgebiete, die einzigen Klippen der Niederlande, der Abschlussdeich, eine Überfahrt mit einer Autofähre und immer wieder der imposante Weitblick. Lesen Sie die Geschichten und erfahren Sie, wie das Wasser hier gleichermaßen des Menschen Freund, aber auch sein Feind ist.

Das wirst du sehen

Startpunkt: Woudagemaal Lemmer
Gemaalweg 1
8531 PS Lemmer
1

Woudagemaal: die größte Dampfpumpstation der Welt

Woudagemaal: die größte Dampfpumpstation der Welt

Die Ir. D. F. Woudapumpstation ist die größte, noch funktionierende Dampfpumpstation der Welt.

2

Statue Tsjûke & Marchje

Statue Tsjûke & Marchje

Die Statue dieser „Suskes“ (Friesisch für „Schwestern“) am Wander- und Radweg am Südufer in der Nähe des ehemaligen Dampfschöpfwerks in Echten erzählt die tragische Geschichte von Tsjûke und Marchje.

3

Findlingsstein Rottum

Findlingsstein Rottum

Im Südwesten Frieslands, in der Nähe von Rottum, liegt der größte Findling Frieslands. Während der Saale-Eiszeit vor 200 000 Jahren gelangte dieser Stein aus dem schwedischen Uppland bis nach Friesland.

4

Friesisches Schifffahrtsmuseum

Friesisches Schifffahrtsmuseum

Das Friesisches Schifffahrtsmuseum beschäftigt sich mit der Geschichte der Friesischen Schifffahrt.

5

Houtzaagmolen de Rat

Houtzaagmolen de Rat

An den Ufern des Geeuw, der alten Wasserstraße zwischen IJlst und Sneek steht die einzigartige Holzsägemühle "de Rat", die noch voll produziert.

6

Stichting De Palingaak

Stichting De Palingaak

7

Ie-Akwadukt

Ie-Akwadukt

Ten zuiden van Woudsend vind je sinds 2007 het Ie-Akwadukt: een aquaduct op het kruispunt van het riviertje De Ie en de N928.

8

Oudemirdumer Klif

Oudemirdumer Klif

Die 6 Meter hohe Oudemirdumer Klif ist in der vorletzten Eiszeit entstanden, als enorme Eismassen aus Skandinavien Erdmasse verschoben und dicke Findlingssteine nach Gaasterland beförderten.

9

Rote Klippe

Rote Klippe

Die 10 Meter hohe Rode Klif am IJsselmeer ist in der vorletzten Eiszeit entstanden, als enorme Eismassen aus Skandinavien durch Bodenverschiebungen Findlinge und Kies beförderten. Durch diese massive Krafteinwirkung entstanden Hügel in der Landschaft.

10

Pegelhäuschen (Peilschaalhuisje) Hindeloopen

Pegelhäuschen (Peilschaalhuisje) Hindeloopen

Das Pegelhäuschen steht in voller Pracht, als wäre es ganz das alte. 2016 wurde auf den einstigen Fundamenten eine Nachbildung des Pegelhäuschens errichtet. Es befindet sich bei der Kirche an der Biegung des Deichs, der Hindeloopen vor dem Wasser schützt.

11

De Wolvetinte

De Wolvetinte

„De Wolvetinte“ in der Nähe des Aent Lieuwespolder ist ein ganz besonderes Naturschutzgebiet. „Fûgelûntwyk It Heidenskip“ setzt sich gemeinsam mit anderen Parteien für den Schutz dieses Gebiets als Lebensraum für Watvögel und verschiedene Entenarten ein.

12

Jaagpad Tjerkwerd

Jaagpad Tjerkwerd

Een prachtig jaagpad om langs te fietsen of wandelen is het jaagpad bij Tjerkwerd langs de Workumertrekvaart. Je fietst of wandelt direct langs het water.

13

Het Friese Museumdorp

Het Friese Museumdorp

Willkommen in Allingawier, einem wunderschönen, echten friesischen Wurtendorf – auf einem Hügel erbaut – im Torfmoorgebiet des Südwestens von Friesland.

14

Pingjumer Gulden Halsband

Pingjumer Gulden Halsband

Pingjumer Gulden Halsband ist ein Binnendeich, der das Dorf Pingjum gegen Überschwemmungen durch den Fluss Marne – ein Meeresarm des Wattenmeeres – schützen sollte.

Pingjumer Gouden Halsband dijkje met wandelaar
15

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer bei Zurich

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer bei Zurich

Hinter Ihnen, geschützt am Fuße des Seedeichs, liegt das Städtchen Zurich, während sich vor Ihnen das größte UNESCO-Weltnaturerbe der Niederlande präsentiert: das Wattenmeer. Zweimal täglich können Sie hier Ebbe und Flut beobachten.

16

Afsluitdijk Wadden Center

Afsluitdijk Wadden Center

Auf dem Abschlussdeich bei Kornwerderzand steht – wie ein Schaumkragen auf dem Deich – ein markantes Gebäude: Das „Afsluitdijk Wadden Center“.

Endpunkt: Afsluitdijk Wadden Center
Afsluitdijk
8752 Kornwerderzand

Beschreibung

Startpunkt: Woudagemaal Lemmer
Gemaalweg 1
8531 PS Lemmer

RA in die N359. Folgen Sie der Straße ca. 3 km lang. Sie unterqueren dabei die A6. GA Ri. Oosterzee (Westeind). Durch Oosterzee-Buren hindurch. An T-Kreuzung RA Richtung Echtenerbrug. In Echten parken Sie an der Kirche, um das Pumpwerk Echten zu besuchen (Straße überqueren, 400 m Fußweg). In Echtenerbrug LA Ri. Rottum. In Rottum (an der Ausfahrt links nach Oudehakse/sofort nach dem 60-km-Schild) RA und danach links halten (Oude Postweg). Am Ende (markiert durch einen Findling) LA nach Sydtakke, an der Kreuzung GA auf den Vogelzangweg.

Am Ende RA (Badweg). Am Ende LA. In Haskerhorne an der Kirche LA (Haulsterweg). Nach einer langen S-Kurve RA. Folgen Sie der Ausschilderung in Richtung Scharsterbrug. Ungefähr 2 km hinter dem Dorf RA Ri. Langweer. In Langweer geradeaus. Nehmen Sie die Fähre über die Langwarder Feart (2,50 € pro Fahrzeug, Betriebspause donnerstags von 10-12 Uhr). Am Ende RA Ri. Sneek Aldewei. In Sneek GA und den Wegweisern in Richtung Zentrum folgen. Unmittelbar hinter der Brücke LA in die Bothniakade, am Ende RA und die erste Straße rechts nehmen (Friesisches Schifffahrtsmuseum, Kleinzand 16). Am Ende LA und am Kreisfahrkehr GA (Sie fahren auf der linken Grachtseite). Folgen Sie dem Verlauf der Prins Hendrikkade. An der Ampel LA Ri. IJlst. Am Bahnhof IJlst LA und hinter der Brücke LA Ri. Hommerts. Nach der hohen Brücke links abbiegen zum Sägewerk De Rat.

Nach einem Besuch im Friesischen Schifffahrtsmuseum oder einer Abendfahrt mit dem Aalfrachter in Heeg bietet sich eine Übernachtung in Waterland van Friesland. Hier können Sie ein Hotelzimmer, eine Pension oder ein Ferienhaus in der Umgebung von Sneek, Woudsend oder Heeg buchen: www.waterlandvanfriesland.nl/uebernachten

Zurück zum Bahnhof IJlst, dort links LA. Nach Nijesyl LA. Am Ortsrand von Heeg RA. Am nächsten Kreisverkehr LA und in den Ort Heeg einfahren. Den Wegweisern in Richtung Zentrum folgen. LA in den Nyedijk. Am Ende LA (auf der gegenüberliegenden Seite liegt der Aalfrachter Korneliske Ykes II). Über die Brücke GA aus Heeg herausfahren. Am Ende RA, am nächsten Kreisverkehr GA Ri. Hommerts. In Hommerts RA und den Wegweisern nach Balk folgen. Aquädukt Woudsend Nach Balk folgen Sie an zwei Kreisverkehren den Wegweisern nach Bolsward. Auf der N359 LA Ri. Ruigahuizen. Am Ende RA (Tsjerkhofleane). Am Ende LA (Nij Amerika). Am Ende RA (Beuckenswijkstraat). Nach Nijemirdum 1. LA (Sanfeartsdyk, wird später zur Liemerige Wei). LA (De Dollen). Oudemirdumer Kliff. Am Ende LA (Marderhoek). In Oudemirdum links abbiegen (Jan Schotanuswei), erste links Ri. Mirns Huningspaed (wird später zum Murnserdyk). Mirnser Kliff. Durch Mirns hindurchfahren. LA Ri. Roode Klif.

Folgen Sie dem Seedeich. In Stavoren fahren Sie über die Brücke und dann GA (Schans). Wenn Sie an der rechten Seite eine Brücke sehen, biegen Sie LA. Am Ende RA Ri. Bahnhof. Am Bahnhof RA. In Molkwerum Kirche passieren und an der Gabelung LA. Am Ende RA (Bocht fan Molkwar) und dem Seedeich folgen. In Hindeloopen GA. Parken Sie an der Kirche, um das Pegelhäuschen zu besichtigen (über die Steintreppe auf den Seedeich, anschließend 200 m nach links) Folgen Sie der Straße zum Ortsausgang. Überqueren Sie die N359 und Sie gelangen nach Kleine Wiske. Nach 3 km LA Heidenskipsterdyk. Nach gut 2 km RA (Skar). Nach 1 km parken, um den Bauernhof Wolvetinte zu besuchen (ca. 400 m Fußweg). Zurück zum Heidenskipsterdyk. RA und der Straße folgen, durch It Heidenskip Ri. Workum. Über die Bahnlinie, am Ende RA (Eniggaburen, wird später zur Trekwei). Dieser Straße folgen. In Parrega RA über die Brücke und LA Ri. Dedgum Ysgumerwei.

Durch Dedgum und Arkum LA Ri. Tjerkwerd (Jaagpad). Am Ende LA über die Brücke, RA in die N359. Fahren Sie unter der A7 hindurch, anschließend zweimal LA Ri. Exmorra. In Exmorra LA, durch das Warftdorf Allingawier, der Straße folgen Ri. Makkum. Am Kreisverkehr RA. In Witmarsum LA. In Pingjum am Ende RA und LA, den Wegweisern nach Zurich folgen. In Zurich parken Sie in Höhe des Hauses Caspar de Roblesdijk 1 und besteigen über eine Treppe den Seedeich mit Ausblick auf das Wattenmeer. Bitte wenden und Zurich auf dem gleich Weg wieder verlassen. Nach 1,5 km RA auf die A7, Abfahrt Kornwerderzand, LA über die Überführung zum Afsluitdijk Wadden Center.

Erläuterung:

RA = rechts abbiegen

LA = links abbiegen

GA = geradeaus

Ri = Richtung

Tjerkwerd = geschlossener Ortschaft

Buren = Straßenname

EndeAfsluitdijk Wadden Center, Afsluitdijk 8752 Kornwerderzand

Endpunkt: Afsluitdijk Wadden Center
Afsluitdijk
8752 Kornwerderzand

Suchen & Buchen

Reisegruppe