Direkt zum Hauptinhalt
MAP

Franeker-Bolsward | Kloster Claercamppad: Etappe 8

(23,3 km)

Diese Etappe führt von einer Martinikerk zur nächsten. Sie folgen aus nördlicher in südliche Richtung dem Slachtedyk – der „Chinesischen Mauer“ Frieslands –, der die Menschen einst vor dem Wellengang der Middelzee schützte. 

Bis weit ins Mittelalter wurde dieses Gebiet regelmäßig überschwemmt, was eine erhebliche Gefahr für die friesischen Dörfer und Klöster darstellte. Das Kloster Miedum in der Nähe von Franeker beispielsweise konnte den Wassermassen nur 62 Jahre lang trotzen. Mit dem Bau des Slachtedijk wurde die Middelzee buchstäblich eingedämmt.

Dieser eineinhalb Meter hohe Deich ist ein kulturgeschichtliches Phänomen und eindrucksvolles Zeugnis längst vergangener Zeiten. Zugleich bietet er Wanderern eine zauberhafte Route zwischen Grasflächen, auf denen sich Wiesenvögel tummeln.

Auf Ihrer Wanderung …

Diese Etappe führt von einer Martinikerk zur nächsten. Sie folgen aus nördlicher in südliche Richtung dem Slachtedyk – der „Chinesischen Mauer“ Frieslands –, der die Menschen einst vor dem Wellengang der Middelzee schützte. 

Bis weit ins Mittelalter wurde dieses Gebiet regelmäßig überschwemmt, was eine erhebliche Gefahr für die friesischen Dörfer und Klöster darstellte. Das Kloster Miedum in der Nähe von Franeker beispielsweise konnte den Wassermassen nur 62 Jahre lang trotzen. Mit dem Bau des Slachtedijk wurde die Middelzee buchstäblich eingedämmt.

Dieser eineinhalb Meter hohe Deich ist ein kulturgeschichtliches Phänomen und eindrucksvolles Zeugnis längst vergangener Zeiten. Zugleich bietet er Wanderern eine zauberhafte Route zwischen Grasflächen, auf denen sich Wiesenvögel tummeln.

Auf Ihrer Wanderung entlang der alten Deiche treffen Sie immer wieder auf Bauernhöfe und Kirchtürme. Der höchste sichtbare Turm ist der Turm von Tsjom. Dieses Dorf lag früher noch am Wattenmeer.

Über einen malerischen, sich schlängelnden Weg passieren Sie den Weiler Tolsum, wo der älteste schriftliche Text der Niederlande gefunden wurde: eine Inschrift aus dem Jahr 29 n. Chr.

Über eine hohe Brücke überqueren Sie die Bundesstraße und gelangen über die Dörfer Burgwerd und Hichtum ins Zentrum von Bolsward. 

Diese Route ist Teil des Kloster Clearcamppad.

Das wirst du sehen

Startpunkt: Schoolsteeg 4
8801 LL Franeker
1

Martinikerk Franeker

Martinikerk Franeker

De Martinikerk is gebouwd in 2e helft van de 14e eeuw. En is oorspronkelijk gewijd aan Martinus van Tours (316-397). Op de plek zijn er in de geschiedenis vele activiteiten geweest.

97
2

Museum Martena

Museum Martena

Museum Martena ist das Museum der Stadt Franeker. Franeker ist eine der elf Städte, es hat eine historische Innenstadt mit Kanälen, einen Stadtplan aus dem Mittelalter und vielen bemerkenswerten alten Gebäuden.

Martenastins
35
71
79
68
24
28
54
42
56
3

Slachtedyk

Slachtedyk

Deze 42 kilometer lange slaperdijk beschermde eeuwenlang een flink deel van Noordwest-Fryslân tegen het water. Sinds 2000 wordt de dijk door It Fryske Gea beheerd. “De bochtige Slachtedyk is...

36
61
98
4

Martinikirche Bolsward

Martinikirche Bolsward

Die Martinikirche in Bolsward ist ein gotisches Kirchengebäude. Mit ihrem stattlichen Turm mit Satteldach prägt sie seit Jahrhunderten das Stadtbild von Bolsward.

Endpunkt: Groot Kerkhof 26
8701 HG Bolsward
  • 97
  • 35
  • 71
  • 79
  • 68
  • 24
  • 28
  • 54
  • 42
  • 56
  • 36
  • 61
  • 98

Suchen & Buchen

Reisegruppe